Wensin - Garbek

Freiwillige Feuerwehr

Das Gerätehaus

Das Feuerwehrgerätehaus

Im Ortsteil Garbek, in der Segeberger Str. 1 im dortigen "Haus der Gemeinde" befindet sich unser Feuerwehrgerätehaus.

Alarmierung der Einsatzkräfte

"Man bekommt ja gar nicht mehr mit, wenn unsere Feuerwehr ausrückt!", heißt es immer wieder

Außer das Martinshorn bei den Einsatzfahrzeugen hört man nichts mehr. Auch die Sirene ist immer seltener in Betrieb.

In den letzten Jahren haben die Feuerwehren im Landkreis Segeberg auf digitale Melderempfänger (DME) umgestellt. Den Meldeempfänger trägt jeder Feuerwehrmann bei sich. Vorteil hier bei ist, das jede Einsatzkraft sofort darauf den Einsatztext lesen bzw. hören kann. Die Sirene ist bei bestimmten Einsätzen aber auch noch in Betrieb.

Wie geht das also vor sich?

Geht in der Leitstelle (Rettungsdienst / Feuerwehr) in Norderstedt ein Notruf ein, entscheidet der Lx2 Disponent, welche Feuerwehr er zur Hilfeleistung losschickt. Das geschieht heute mit Unterstützung eines Einsatzleitrechners sehr schnell. Über einen Funkkanal schickt der Computer dann Datensignale. Diese bestehen aus einer Kennung oder Adresse (RIC) und dem Alarmtext. Dies werten die DME ständig aus. Ist die richtige Kennung dabei, geben die "Pieper" einen Weckton aus, der "Alarm" signalisiert.
Der Feuerwehrmann weiß nun, dass er zum Einsatz muss.

Genau so wird auch die Sirene ausgelöst.sirene
Probealarm der Sirene ist im Landkreis Segeberg jeden Samstag um 12:00 Uhr. Die Melder werden Montags um 18:00 Uhr zum Probealarm ausgelöst.

ehemalige Fahrzeuge

 

 

 

1934 - 1954

Unser erster Mannschaftswagen

 

 

ErstesFhz_1

 

Aktiv war dieses Fahrzeug von 1934 - 1954 als erstes Feuerwehrfahrzeug im Bereich. 

Als Fahrer Hans Wendelborn, Beifahrer Karl Kahl und hinten Wilhelm Neben. 

Dieses Bild wurde uns vom Kameraden Peter Rüder sen. gestiftet.

 

!!!Wer noch Bilder aus der Zeit dazwischen hat bitte dringend melden!!!

 

1978 - 2012

LF 8 

 

LF8alt_1

Unser ehemaliges Fahrzeug, von 1978 - 2012, LF 8, Fl SE 17 / 41 / 4, war eigentliche ein TSF-GW welches mit einer Vorbaupumpe zum LF 8 aufgewertet wurde.

  • Beladung:
  • 1 Tragkraftspritze
  • 1 Vorbaupumpe
  • 1 Tauchpumpe
  • 3-teilige Steckleiter
  • 18 B - Schläuche
  • 12 C - Schläuche
  • Schaumrohr
  • 4 Atemschutzgeräte / 4 Reserveflaschen
  • 1 Motorsäge
  • Dichtkissen inkl. Armarturen
  • umfangreiches Material zur Verkehrssicherung

Der Wehrvorstand

Gemeindewehrführer Stv. Gemeindewehrführer
Claus Taube Steffen Rose
Gruppenführer Stv. Gruppenführer
Matthias Frahm Marco Hartz
Kassenwart Stv. Kassenwart
Philip Witt
Gerätewart Stv. Gerätewart
Hans-Peter Nohrn Heiko Wendelborn
Schriftwart Sicherheitsbeauftragter
Wolfgang Traber Falk Weinhold

letzte Einsätze

09.04.2017  
Feuer Groß  
in Fehrenwohlder Weg, Krems II  
Brennt Schlepper
25.03.2017  
Feuer Groß  
in Plöner Str., Klein Rönnau  
Feuer im Gebäude
24.02.2017  
Feuer Mittel  
in Segeberger Str., Garbek  
Verdacht auf Feuer im

Termine

Juni 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1